Hunde-OP-Versicherung
schon ab 8,90 Euro bestens geschützt

Unser Team zur Tierversicherung steht Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Hundeoperationsversicherung

Die Hundeoperationsversicherung ist eine finanzielle Absicherung für Sie, wenn Ihr Hund wegen einer Krankheit oder Verletzung durch den Tierarzt operiert werden muss. Je nach Situation können diese Kosten schnell über Tausend Euro betragen – dafür ist die Hunde-OP-Versicherung unverzichtbar.

In Deutschland gibt es mit AGILA, Allianz, Helvetia, Uelzener und Petplan fünf Anbieter zur Hunde-OP-Versicherung. Wir stellen Ihnen die Leistungen
näher vor:

Wie viel kostet die Operation Ihres Hundes?

Es gibt Fälle, da kann nur eine Operation die Gesundheit des Hundes retten. Hier haben wir für Sie einige Beispiele aufgeführt:

  • Ihr Hund tobt nach dem Essen herum, es kommt zu einer Magendrehung  Kosten bis zu 2.000 Euro
  • Beim Spielen auf einer Wiese zieht sich Ihr Hund einen Kreuzbandriss zu  Kosten bis zu 1.100 Euro
  • Der Zusammenstoß mit einem Radfahrer sorgt für eine Muskelverletzung  Kosten rund 500 Euro

(Danke an https://www.vergleichen-und-sparen.de/hundeopversicherung.html für die Beispiele)


Die wichtigsten Leistungen der Hunde-OP-Versicherung

  • Kostenübernahme für Operationen:
    AGILA Tarif Exklusiv und Uelzener unbegrenzt
    AGILA Tarif Basis 2.500 Euro, Allianz 2.000 Euro,
    Helvetia 3.000 Euro, Petplan 2.000 Euro (*)
  • Gesamterstattung pro Jahr für Operationen:
    Allianz 3.000 Euro (*)

(*) Die AGILA bietet die Hunde-OP-Versicherung mit zwei verschiedenen Tarifen an: Im Tarif Basis werden jährlich bis zu 2.500 Euro für Operationen erstattet, im Tarif AGILA Exklusiv gibt es keine Begrenzung. Die Allianz übernimmt bis zu 2.000 Euro für eine Operation, jedoch maximal 3.000 Euro im Jahr.

  • Erstattung nach der Gebührenordnung der Tierärzte
    AGILA bis zum 3-fachen Satz
    Allianz, Helvetia und Uelzener bis
    zum 2-fachen Satz
    Petplan wahlweise 2-facher oder 3-facher Satz(*)
(*) Die Allianz und die Helvetia erstatten in Notfällen auch bis zum 3-fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte, wenn ein Notfall vorliegt. Diesen Satz kann der Tierarzt z. B. erheben, wenn der Hund am Wochenende oder in der Nacht operiert werden muss.
  • Übernahme der Unterbringungskosten in der Tierklinik:
    AGILA unbegrenzt, Allianz und Helvetia 15 Tage, Uelzener 12 Tage, Petplan 10 Tage

Bedingungen

  • Aufnahmealter:
    AGILA kein Mindestalter
    Allianz, Helvetia, Uelzener und Petplan ab dem 3. Lebensmonat
  • Wartezeiten:
    AGILA, Allianz und Helvetia 3 Monate
    Uelzener und Petplan 30 Tage
  • Selbstbeteiligung:
    Allianz und Helvetia generell 20 %
    Petplan je nach Tarif 20 Euro bzw. 40 Euro je Rechnung
    Uelzener: bis 5 Jahre: keine, von 6-7 Jahre: 20%, ab 8 Jahre: 40 %

Sonstige Leistungen und Ausschlüsse

  • Vermittlung von Tierarzt oder Tierklinik:
    Nur AGILA
  • Versicherungsschutz im Ausland:
    AGILA weltweit unbegrenzt, Allianz weltweit bis zu 2 Monate, Helvetia weltweit bis 4 Monate, Uelzener europaweit bis zu 6 Monate, Petplan europaweit bis zu 3 Monate (*)
  • Vermittlung von Tierärzten und Tierkliniken:
    AGILA und Allianz
  • Freie Tierarztwahl und freie Wahl der Tierklinik:
    Alle Gesellschaften

(*) Bei der AGILA gilt der Auslandsschutz im Tarif Basis weltweit bis zu 1 Jahr, im Tarif Exklusiv entfällt diese Begrenzung

  
  


Abschluss der Hunde-Operationsversicherung

Hier können Sie sich die Tarife der einzelnen Anbieter anschauen, vergleichen und online abschließen: