Top-Tarife zur Hundehaftpflicht –
Über 110.000 Hunde sind bei uns versichert

Unser Team zur Tierversicherung steht Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Die Hundehaftpflicht im Vergleich – empfehlenswert für alle Hundehalter

Sie sind Hundehalter? Dann ist die Hundehaftpflichtversicherung für Sie die wichtigste aller Hundeversicherungen. Denn für alle Schäden, die Ihr Vierbeiner verursacht, können Sie haftbar gemacht werden. Sie allein sind verantwortlich für das Verhalten Ihres Hundes, sogar wenn Sie gerade gar nicht dabei sind. Neben Sach- und Vermögensschäden sind es vor allem Personenschäden, die Sie als Hundehalter schnell in finanzielle Nöte bringen können. Sichern Sie sich deshalb gegen alle Schäden ab, die Ihr Tier verursachen kann. Mit einer Deckungssumme von 5 Millionen Euro

für Personen-, Sach- und Vermögensschäden bieten wir Ihnen einenleistungsstarken Tarif schon ab einem Jahresbeitrag von rund 34 Euro. So sind Sie und Ihr Hund in jeder Lebenslage optimal geschützt.Wir bieten Ihnen den kostenlosen und unverbindlichen Versicherungsvergleich. Finden Sie bei uns aus über 340 Tarifen und Tarifkombinationen, natürlich inklusive der Testsieger, Ihren ganz persönlichen Hundehaftpflichttarif. Auch wenn die Hundehaftpflicht noch nicht in jedem Bundesland Pflicht ist, empfehlenswert ist sie allemal. Denn nur mit ihr schützen Sie Ihre Nerven und den Geldbeutel.


Hund spielt am Wasser

Deckungssumme:
Sie meint den Maximalbetrag, den die Versicherung im Schadenfall leistet. Dieser sollte mindestens 5 Millionen Euro betragen.

Fremdhüterrisiko:
Sichert Freunde oder Nachbarn ab, falls Ihr Hund Dritte schädigt, während sie unentgeltlich auf den Vierbeiner achtgeben.

Deckschäden:
Hohe Schadensersatzforderungen drohen, wenn Ihr Rüde ohne Absprache Nachbars Hündin begattet.

Auslandsschäden:
Auch auf Reisen sollte Ihr Vierbeiner abgesichert sein.

Mietsachschäden:
Sinnvoll bei Mietwohnungen, aber auch für die Ferienunterkunft, wenn die Inneneinrichtung im Urlaub mit dem Hund einen Schaden nimmt.

Führen ohne Leine:
Ein wichtiger Aspekt, wenn während des freien Auslaufs durch den Vierbeiner ein Schaden entsteht. Wird dieser Punkt beim Abschluss nicht berücksichtigt, können trotz bestehender Haftpflicht hohe Kosten bei Schadensersatzansprüchen entstehen.

Forderungsausfalldeckung:
Sie greift, wenn einem selbst ein Schaden durch einen fremden, nicht versicherten, Hund entsteht.

Welpenschutz:
Wenn Sie Halter einer Hündin sind, ist es wichtig, dass die Welpen die ersten sechs Lebensmonate mit abgesichert sind.

Ausschlüsse:
Nicht alle Versicherungsgesellschaften versichern Listenhunde. Bei uns aber finden Sie Haftpflichtversicherungen für alle Rassen, die eben auch die sogenannten „Kampfhunde“ mit einschließen.
Kampfhundehaftpflicht


Spartipps von Ihrem Versicherungsmakler

wenn Sie diese Punkte beachten, lässt sich Ihr Versicherungsbeitrag verringern.

  • wer bereit ist, Schäden bis zu einer bestimmten Höhe selbst zu tragen, kann einen Tarif mit Selbstbeteiligung wählen und so die jährlichen Gesamtkosten reduzieren.
  • eine längere Vertragslaufzeit und jährliche Zahlweise führen auch zu geringeren Tarifkosten.
  • spezielle Sonderkonditionen (zum Beispiel sogenannte Erfahrungstarife für Halter ab 30 Jahren) oder die Wahl eines unserer Kombi-Tarife bei dem gleichzeitigen Abschluss einer Hundekrankenversicherung verringern die Beiträge ebenfalls.
  • mit einem Online-Abschluss der Hundehaftpflichtversicherung hier bei uns können Sie weitere 60 Prozent sparen.

Vergleichen Sie jetzt über 340 Tarife und Tarifkombinationen